Kairo (Hauptstadt von Ägypten) - detaillierte Informationen zur Stadt und der Umgebung

Stadtbeschreibung.

Die Cairo City ist ein großes, lebhaftes Megapolis, in dem Sie die Kombination vieler Kulturpflanzen deutlich sehen können, die diese Stadt im Laufe der Jahrhunderte beeinflusst haben. Im gesamten Jahrtausend ist der Einfluss europäischer, asiatischer, afrikanischer und mittlerer Osten-Zivilisationen überquert, und heute kombiniert die Stadt harmonisch Spuren der alten ägyptischen Kultur mit den Errungenschaften der modernen Welt. Wir finden hier und die Überreste der Macht der alten Pharaonen mit Pyramiden und Sphinxen an der Vorderkante sowie der frühen christlichen Kirchen, herrlichen Moscheen.

Kairo, zweifellos die Stadt der Kontraste und wird viele Tage brauchen, um es zu lernen. Obwohl er nicht mit seiner Schönheit sündigt, zeichnet sie sich durch einen riesigen Reichtum an den Resten antiker Kulturen und die außergewöhnliche Intensität des städtischen Lebens aus. Trotzdem sollten Sie auf ein unglaubliches Niveau der Lärm und Störung vorbereitet sein, die in fast jeder Ecke der Stadt herrscht, und weit verbreitete Armut, die Überbevölkerung, die diese Stadt mit einem der großen Summenkessel macht.

Die meiste Stadt liegt an der östlichen Ufer des Nils, aber auch die Vororte gehen außerdem über die Grenzen der Westbank hinaus. Die östliche, ältere Stadt zwischen den Nil und den Mokattam Hills verfügt über enge kurvenreiche Straßen mit vielen schönen Gebäuden und meistens aus mehreren hundert Moscheen. Besonders großartige, die nach AMRA (642), Ibn Tulun (876-879), Azhar (970-972), Kalaun (1284-85) und Hassan (1356-62) genannt wurden. Die Mohammed Ali-Moschee ist deutlich sichtbar, erbaut 1857.

Wenig westlich von Kairo sieht "Western" mit weiten Straßen und modernen Höhengebäuden aus. Im Osten der Altstadt ist die "Stadt der Toten" mit den Gräbern der Kalibrs und Mamlukov sowie im Nordosten - einem neuen Gebiet von Heliopolis mit den Ruinen eines alten Heliopols.

Südkairo (Misras al-Qadima) mit zwei koptischen Kirchen des V. Jahrhunderts und dem koptischen Museum befinden sich. Die Stadt erstreckt sich auch auf die Insel Gezira (AZ Zamalik) - mit großen Parks und Sporteinrichtungen sowie einem Betrachtungsturm von 186 Meter hoch- und freundlich (Arrüse) mit einem "Nimometer" (gut mit einer Spalte mit einer Saalfassung der Wasserstand in Nil). Auf der linken Bank gibt es einen großen Vorort von Al-Jiza mit seinem Zoo und der Universität Kairo. Einige Teile von Kairo werden von der UNESCO-Weltkulturerbe aufgelistet.

Beliebte Gebiete von Kairo.

Beliebte Bereiche Ägyptens

Die Stadt ist in 14 Bezirke unterteilt, über die interessantesten Details unten!

Moderner Kairo. - Es ist durch Verwirrung moderner Architektur mit alter Eleganz gekennzeichnet. Es befindet sich in der riesigen Gegend von At-Tahrir, von der alle Entfernungen in Ägypten gemessen werden.

Alter Kairo. - Der älteste Teil der Stadt liegt auf der Ostseite des Nils. Es zeichnet sich durch dichte Gebäude und enge und überfüllte Gassen aus. Es gibt viele christliche Monumente der römischen Zeit und eine große Anzahl von Moscheen.

Vorort - Befindet sich auf der westlichen Seite des Nils. Sie wurden in den ehemaligen landwirtschaftlichen Gebieten auf der Probe westeuropäischer Trends errichtet, beispielsweise nach 1870, wie in Paris. Diese Bereiche zeichnen sich durch offene Räume, breite Straßen, Perspektiven und Grüns aus.

Aus dem 19. Jahrhundert wurde Kairo zu einem wichtigen Touristenzentrum. Die weltberühmten Denkmäler, eine große Anzahl von Museen und Moskräsen, die Touristen oft zwingen, besuchen diese Stadt freiwillig. Kairo ist die am stärkste Stadt in Afrika, in der das Leben kochen und den Tag und nachts ist. Es ist nicht nur hier dringend, sondern auch laut. Jeder wird etwas für sich finden.

Hier sehen Sie die wertvollsten Denkmäler von Ägypten, die Zeiten von Pharaonen, Römer sowie Spaziergang durch den mittelalterlichen Markt oder entlang des Bösches, der sich entlang des Nils erstreckt. Diejenigen, die wünschen, können mehr Geschichten in zahlreichen Museen erfahren. Das Kairo bietet eine große Auswahl an Hotels, das von 5-Sterne-Hotelkomplexen reicht, einschließlich Spa und endet in kostengünstigen kleinen Hotels. Sie können auch in einem der luxuriösen Hotels mit Blick auf die Pyramiden, den Fluss oder Parkplätzen übernachten.

Warmes und trockenes Klima

In Kairo sowie in allen Ägyptens, heißem und trockenem Klima. In der Stadt ist der Regen sehr selten, oft nur wenige Tage im Jahr. Federstürme liefern mehr Mühe als Regenwolken.

Es gibt viel Hitze, besonders im Sommer und im Herbst. In der Zeit von Juni bis Oktober erheben sich Tagestemperaturen fast immer über 30 Grad, und die Nächte sind auch warm.

In den Wintermonaten ist die Temperatur im Vergleich zu Sommeraussagen um etwa zehn Grad abgestiegen.

Historische und moderne Stadt

Kairo ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum seiner Region, und es ist unmöglich, nicht an Touristen zu bemerken. Von Menschen gereinigt ist eine echte große Stadt. In dem mittelalterlichen alten Kairo unterscheidet sich die Atmosphäre jedoch sehr von einem moderneren Teil, der von modernen Werbetafeln gezogen wird.

Für historisch und kulturell hungrige Reisende ist Kairo oft ein Ort, der in Ägypten nicht verpassen kann. Pyramiden Gizeh - Das berühmteste Wahrzeichen der Stadt, aber in Kairo gibt es etwas zu sehen. Zu den beliebten Besuchsmöglichkeiten gehören das ägyptische Museum, die Zitadelle Festung und Khan El Halil Bazaar.

Geschichte

Die Gegend um Kairo wurde in 969 in die Gründung der neuen Stadt bewohnt, und das benachbarte Memphis war die Hauptstadt des alten Ägyptens. Ein neues, späteres Kapital ist auch im Bereich alter Siedlungen, einschließlich römischer und byzantinischer, mit einer Festung Babylon als Kern errichtet. Die Überreste dieser Denkmäler sind die ältesten alten Denkmäler heute in Kairo und im zentralen Teil der Kuppen.

Yard-Moscheen

Die Stadt wurde von dem Fatimid General Hohar 969 als Khaliphat-Residenz gegründet. Der Gründer der aybiden Dynastie (1174-1252) Saladin Sverdie Fatimid und in der Stadt der Zitadelle errichtet. Er fielte in 1179 mit dieser alten Hauptstadt Fustat zusammen. Der ehemalige Fustat ist heute in altem Kairo.

In der Zeit von Mamlukov (1252-1517) änderte sich das Schicksal von Kairo: teilweise die Welt und das Wachstum (insbesondere im 14. Jahrhundert), teilweise die Aufregung und Aufstand, einschließlich der Verfolgung von Christen. Bis Mitte des 14. Jahrhunderts lebten etwa 500.000 Einwohner in der Stadt, und er war mehr als jede andere Stadt in Europa, Afrika oder im Nahen Osten.

Im Jahr 1517, nach der Schlacht von Heliopole, ging Ägypten unter der Autorität des Osmanischen Sultan Selima 1, der von Konstantinopel regierte, wonach Kairo nur der Hauptstadt der osmanischen Provinz Ägypten wurde. Es war der Beginn einer Zeit des Niedergangs, der auch darauf hingewiesen wurde, dass er mehrmals von Chuma getroffen wurde (Schwarzer Tod).

Im Jahr 1798 gewann Napoleon Kairo, aber die Franzosen wurden 1801 ausgeschlossen. Seit 1805, als Mohammed Ali Pasha die Kontrolle über Ägypten übernahm, und nicht zuletzt in seinem Nachfolger Ismail Pasha, wurde Ägypten modernisiert. Das Wachstum setzte sich seit 1882 in der britischen Herrschaft fort und nach der Unabhängigkeit der Unabhängigkeit im Jahr 1922.

Nach den freien Offizieren und Gamal Abdel Nasser hat Kairo 1952 ihre Revolution umgesetzt, wurde Kairo zum politischen Zentrum der arabischen Welt. Während der neuen ägyptischen Revolution spielten die Aufstände von 2011-2012, Kairo und Tahrir Square eine wichtige Rolle als wichtige Isna der Massenproteste gegen Präsident Hosni Mubarak. Unter dem Nachfolger begann Abdat Fatththaja Ass-Sisi an der Schaffung eines neuen Verwaltungskapitals, teilweise, weil das unkontrollierte Wachstum der Bevölkerung einen unerträglichen Druck auf die Infrastruktur der Stadt hatte.

Kultur

Kairo hat mehrere Universitäten, deren wichtigste Seit 972, der Universität von Kairo, seit 1908, der Ain Shams University seit 1950 und der American University seit 1919. Religiöser Al-Azhar, in der gleichnamigen Moschee, ist die größte muslimische orthodoxe Universität.

Kairo verfügt über viele Museen mit einzigartigen Sammlungen, darunter das ägyptische Museum (1857), das Museum für Islamische Kunst (1881) und das Coptikmuseum (1908), eine wertvolle Bibliothek, Oper und mehrere Theater. In der Westbank ist ein großer Zoo. Ein neues großartiges Museum für Geschichte und Archäologie von Ägypten wird in Gizeh, dem großen ägyptischen Museum, erbaut. Die Öffnung ist für 2020 geplant, wurde aber mehrmals verschoben.

Was soll ich in Kairo sehen?

Was soll ich in Kairo sehen?

ägyptisches Museum

Es wurde 1902 in einem neoklassizistischen Gebäude während der Regierungszeit von Abbas II Hilney eröffnet. Das Museum enthält eine der größten Sammlungen ägyptischer Kunst.

Besucher können Folgendes bewundern:

  • Route Mickerino von Gizeh;
  • Gemälde und Skulpturen der hellenistischen Zeit;
  • Schätze aus dem Grab von Tutankhamon;
  • Goldene Maske von Tutankhamon;
  • Mumifizierte Tiere;
  • Mütter solcher Pharaonen wurden in Luxor als Netzwerk I, Ramses, Tutamos IV gefunden. (Der Eingang zur Zahl wird separat bezahlt). Das Museum ist jeden Tag von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Im Museumasse können Sie einen Anleitung kaufen, um beim Besuch in praktisch zu sein.

Kairo-Turm

Dies ist ein Fernseher im Herzen der Stadt auf der Insel Zamalek. Seine Höhe beträgt ca. 185 m. Vom Turm können Sie das schöne Panorama der Stadt bewundern oder in einem rotierenden Restaurant mit einem schönen Blick auf Kairo essen. Eintritt zum Turm wird bezahlt.

Pyramiden Gizeh

Pyramiden Gizeh - Die Hauptattraktion von Kairo und einer der sieben Wunder der Welt. Diese Kultanlagen, die über 4.000 Jahre alt sind, ziehen hier eine große Anzahl von Besuchern an. Pyramiden befinden sich auf der westlichen Seite des Nils.

Al-Azhar Park

Al-Azhar ist der größte und praktisch den einzigen Park von Kairo. Genießen Sie schöne Landschaften und Atmosphäre von Cafés und Restaurants im Park am Rande des islamischen Quartals. Die Kosten des Eingangs beträgt 1-2 Euro.

Museum der islamischen Kunst

Es enthält eine der größten Kollektionen von Exponaten der Blütezeit der Islam. Dazu gehören handschriftliche Kopien der Quran, islamischen Keramik, Textilien, Skulpturen, Manuskripte und Waffen. Das Museum befindet sich an der Kreuzung von Sari-Port, sagte und Sari al-Cala.

Moschee Mohammed Ali.

Das Hotel liegt im südlichen Teil der Zitadelle. Es wurde im 19. Jahrhundert im osmanischen Stil erbaut. Das Design des Gebäudes und seines Finishs hat mit ägyptischer Kunst wenig gemeinsam. Das Innere der Moschee ist reich verziert. Es gibt auch die Gräber von Mohammed Ali. Sie können nur die Moschee in geeigneter Kleidung und barfuß betreten. Das Denkmal der Bauzeit der Moschee ist eine Uhr (das Geschenk des Königs von Frankreich Louis I AM 1846), das sich auf dem Hof ​​befindet.

Zitadelle

Die majestätische Festung befindet sich auf dem Hügel Mukkat. Von einem Teil der Stadt sichtbar, wurde die Zitadelle 1176-1183 von Saka AI-DIN (Saladin) erbaut. Einmal war es der Ort ägyptischer Herrscher. Die Zitadelle wurde von konsistenten Herrschern ausgebaut und wurde letztendlich zu einer kleinen Stadt, die in zwei Bereiche aufgeteilt wurde. Derzeit ist dies eines der beliebtesten Denkmäler von Touristen. Die Zitadelle ist nicht nur eines der Charaktere Ägyptens, sondern auch der Ort, an dem wir eine solche berühmte Moschee von Mohammed Ali und zahlreichen Museen finden:

  • Polizeimuseum;
  • Museum für Autos;
  • Army Museum.

Moschee An-Nasira Mohammed

Zwischen den Gattern gelegen, die zum nördlichen Flügel der Zitadelle und dem Tempel führen. Die Moschee wurde im 14. Jahrhundert erbaut. Minarette wurden im persischen Stil erbaut, während die Säulen durch eine Kombination von Stilen wie Pharaonen, Roman und Griechisch gekennzeichnet sind.

COPT-Viertel

Der älteste Teil der Stadt, in dem die Überreste des römischen und des christlichen Babylons sichtbar sind. Derzeit leben rund 100 Polizisten (ägyptische Christen) darin. Dieser Bereich ist heute Teil des ägyptischen Christentums in Kairo. Dieser Ort zeichnet sich durch enge gepflasterte Straßen aus, auf deren Seiten alte Kirchen zerstreut sind. Die Eingänge in den Tempeln liegen in der Regel unterhalb der Straßenebene. Ihr Interieur zeichnet sich durch Einfachheit der Endbearbeitung, alten Ikonen und einer einzigartigen Atmosphäre aus.

Koptisches Museum.

Das Objekt befindet sich in der römisch-babylonischen Festung. Das Museum wurde von lokal gegründet. Zu den Exponaten, die Sie sehen können, sehen Sie: Dokumente von ägyptischen Christen, Artefakten, Figuren, die den historischen Einfluss des antiken Griechenlands, Ägyptens, Roms, Byzantium und das Osmanische Reich zeigen. Nach der Kommunikation mit der Vergangenheit können Sie sich im Garten entspannen, umgeben von Gärten.

Al Muberkirche (suspendiert)

Das Hotel liegt in der Coptikregion südlich des Coptikmuseums. Es gilt als einer der ältesten in Ägypten und ist der schönste im Nahen Osten. Die Kirche wurde auf 13 Säulen gebaut, die zu Jesus und 12 Aposteln gehören.

Stadt der Toten.

Befindet sich am Fuße der Mukattam-Berge nördlich der Zitadelle. Dieser Bereich ist eigentlich zwei große miteinander verbundene Friedhöfe (Norden und Süden). Trotz der Tatsache, dass sie in verschiedenen Zeiträumen geschaffen wurden und durch Kalkkreise voneinander getrennt wurden, werden sie als Stadt der Toten genannt. Es wird geschätzt, dass in diesem Bereich etwa 3 Millionen schlechte Gemeinschaften leben. Die Stadt der Toten ähnelt einem Labyrinth aus weiten Straßen und kleinen Gassen, die zwischen den jahrhundertealten Gräbern gebildet werden.

Die Lage war in mehrere Bezirke unterteilt, deren Namen von solchen Moscheen geliehen wurden, wie zum Beispiel Seiteneis, Side Nafis. Die "Stadt" zeichnet sich durch eine große Anzahl von Moscheen, Minaretten und Mausoleen zwischen den Gräbern aus. Bewohner der Nekropolis leben in bizarr gebauten Häusern oder in Gräbern.

In der Vergangenheit waren die Gräber mit den Wänden gesäumt, was ein Zimmer oder mehrere Räume schafften. Es sollte einen Ort schaffen, an dem Besucher nach der Reise nach den Gräbern der Gräber entspannen konnten. Wir werden hier keine dekorativen Grabsteine, Kränze oder Kerzen sehen. Das einzige, was zu sehen ist, sind die Namen der Beerdigung. Das Leben hier ist ganz normal. In den zerstörten Gräbern gibt es Restaurants und Geschäfte. Kinder spielen Fußball, und ältere Menschen verbringen Zeit vor Moscheen, die den Quran lesen.

Bei der Wahl der Stadt der Toten sollten mehrere Tipps erinnert werden:

  • Frauen sollten einen Hut, einen langen Rock oder eine Hose und eine Bluse haben,
  • Schultern schließen;
  • Trinke keinen Alkohol;
  • Zeigen Sie nicht Ihre Zärtlichkeit;
  • Lassen Sie diesen Ort vor Sonnenuntergang aufgrund der Tatsache, dass die meisten
  • Straßen sind nicht abgedeckt und Sie können einfach verloren gehen.

Ist das ein Ort für Besucher sicher? Meinungen waren in dieses Thema unterteilt, daher ist es besser, in einer organisierten Reise dorthin zu gelangen.

Basar Khan El Khalili

Die größte Messe in der islamischen Bezirk von Kairo. Derzeit ist dies einer der am meisten besuchten Orte, die von Touristen besucht werden. Sie können nicht nur eine Vielzahl von Souvenirs kaufen, sondern auch einen köstlichen Kaffee haben.

Einkaufen und Essen.

Die Basars sind eines der traditionellsten Einkaufszentren von Kairo. Neben den Basars gibt es jedoch auch Boutiquen und Geschäfte internationaler Marken. In der Nähe der Stadt gibt es mehrere Einkaufszentren und beliebte Geschäfte - Carrefour and City Stars.

Der gastronomische Reisende wird Kairo lieben, da es viele Restaurants aus der ganzen Welt gibt. Es gibt nicht nur westliche Netzwerke, sondern auch viele Orte, an denen Sie die Gerichte der ägyptischen Küche genießen können. Vergewissern Sie sich unbedingt traditionelle ägyptische Gerichte, und verschiedene Gerichte von Reis und Kebab sind typisch für ägyptische Küche.

Alkohol tritt häufig nicht auf den ägyptischen Esstischen auf, da der Islam seine Verwendung verbietet.

Sicherheitssituation

In den letzten Jahren fiel Unruest in Ägypten wiederholt in unangenehme Schlagzeilen von Zeitungen und Nachrichten im Fernsehen. Aber in den touristischen Resorts bleibt die Situation ziemlich ruhig, da der Tourismus eine sehr wichtige Einkommensquelle für Ägypten ist.

Diejenigen, die eine Reise planen, sollten immer noch sorgfältig von den Nachrichten gefolgt werden. Travel Bulletins, die vom Außenministerium auf seiner Website auf seiner Website veröffentlicht wurden, enthalten häufig die neueste Sicherheitssituation.

Eine Reise in die Stadt ist grundsätzlich durchaus möglich, aber um die Risiken gut zu erkennen, und es lohnt sich, beim Fahren vorzugsweise Vorsicht zu ergreifen, insbesondere in großen Haufen von Menschen.

Hotels und Unterkunft.

Die Unterkunftsmöglichkeiten in Kairo sind vielfältig, und die Stadt hat keine Probleme mit der Suche nach Orten in Luxushotels und Budget-Hostels.

Bewegung in Kairo.

Sie können sich um Kairo bewegen, zum Beispiel mit dem Taxi, Bus oder U-Bahn. Touristen bevorzugen oft ein Taxi, das in der Stadt stark heruntergeladen und erschwinglich ist. Die staatliche Abteilung empfiehlt, die Ansammlung von Menschen zu vermeiden, sodass ein Taxi oft die sicherste Option ist.

Die öffentlichen Verkehrsmittel sind oft überfüllt, ist aber sehr zugänglich. Am Rande von Riada Abdel ist Moniem der Hauptbusstation der Stadt, von wo aus Sie leicht alle Teile der Stadt erreichen können.

Die Vermietung eines eigenen Autos in Kairo wird nicht empfohlen. Die Bewegungskultur in der Stadt unterscheidet sich sehr vom Russischen und in den Augen des Touristen mag wild wirken.

Ich habe nur zweimal Kairo besucht, zum ersten Mal für die Pyramiden von Gizeh und das Kairo-Museum, und der zweite auf dem Rückweg von Alexandria nach Hurghada mit dem Flugzeug von Ägypten. Kairo erinnerte sich an mich für das Leben: So ein Durcheinander, Eid-neblige, sandig-staubige und laute arabische Stadt, die ich nicht gesehen habe. Wahr, ich war nicht in sehr vielen arabischen Ländern, aber immer noch Kairo ist etwas mit etwas, das mit etwas gemischt ist. Diese Stadt traf mir besonders den Zustand der Stadtinfrastruktur, der in meiner bescheidenen Meinung einfach nicht ist.

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt können Sie die Pyramide von Heops und Sphynx zuordnen, aber selbst der Luxus des Kairo-Museums deckt nicht alle Unannehmlichkeiten auf der Reise und erschreckend schlechte ansässige Bereiche, die für jeden sichtbar sind.

Trotz der Tatsache, dass Kairo die größte Stadt Ägyptens und eines der größten Konglomerationen der Welt ist, finden Sie hier keinen europäischen Lebensstil als in Tourist Hurghada.

Geschichte von Kairo.

Bevor ich in Kairo ankommt, las ich viel über ihn, ich war äußerst interessant - ich werde die europäische Stadt oder das Arabisch sehen. Es stellte sich heraus, dass die letzte Antwort zu 100% true war. Fast alle Touristen sind an der Geschichte von Kairo interessiert, also entschied ich mich, es in der kürzesten Format zu arrangieren.

Die Ursprünge des aktuellen Kairo können in die ägyptische Hauptstadt zurückgeführt werden Memphisa , das an Wissenschaftler angenommen wird, wurde zu Beginn des vierten Jahrtausends BC gegründet. Ns. Nicht weit vom aktuellen Stadtzentrum entfernt. Dort bauten die Römer ihre Stadt mit dem Namen Babylon zu Beginn des zweiten Millenniums BC. Ns. Muslimische Araber, emigrierte von der arabischen Halbinsel in 641 N. E., später namens Al-Fustat, und sie sind jetzt ihre Nachkommen und leben in modernem Kairo.

Mamluk gründete sein Kapital in Kairo im 16. Jahrhundert, und die Stadt wurde in allen Afrikas, Asien und Europas bekannt. Kairo wurde jedoch in etwa der Mitte des XIV-Jahrhunderts vollständig zerstört, als die Epidemie der Bubonic-Pest, die als schwarzer Tod bekannt war, die Stadt traf, die ihre Bevölkerung zerstörte.

Ottomaner gewann 1517 Kairo und regierte dort bis 1798, als der Bezirk während der von Napoleon I. Ottoman I. Osmanischen Regierung von Frankreich erfasst wurde. Die osmanische Regierung wurde 1801 wiederhergestellt. Ismail Pasha, der von 1863 bis 1879 regierte, in der Stadt in der Stadt in der Stadt in European-Gebäude gebaut und nutzte die Eröffnung des Suez-Kanals im Nordosten von Kairo 1869, um die Stadt der europäischen Mächte zu demonstrieren. Die meiste Entwicklung der Entwicklung, die in diesem Zeitraum auftrat, wurde jedoch von externen europäischen Darlehen finanziert, was zu einer Erhöhung der öffentlichen Schulden führte, und linke Kairo, die von dem Vereinigten Königreich anfällig sind. Die Briten schafften effektiv Ägypten von Kairo vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zum Zeitraum nach dem Ersten Weltkrieg (1914-1918), als eine ausländische Präsenz in Kairo zu sinken begann.

So war Kairo ursprünglich Memphis, dann Babylon, die Araber eroberten ihn, dann osmanisch, dann die Franzosen und später die Briten kontrollierten.

Die Bevölkerung von Kairo wuchs in den Jahren vor dem Zweiten Weltkrieg schnell auf, erreichte 1939 2 Millionen. Das große Bevölkerungswachstum provozierte den Krieg im Nahen Osten, als Migranten aus zerstörten Städten für ein neues Leben nach Kairo stürmten. Zu diesem Zeitpunkt erhält Kairo erneut viele Darlehen für die Entwicklung von Europa.

Nun, jetzt in der Vergangenheit, vielversprechender Kairo, der zumindest in den Augen von Aristokraten und reichen Menschen und Industriellen europäisch sein wollte, bleibt völlig arabisch und einem der europäischen Städte völlig nicht ähnlich, da er zunächst dachte. Ich war überrascht, wie sehr die ägyptischen Städte untereinander sind und wie die gesamte schöne Architektur hier von den Europäern (oder Osmanen!), Nicht die Araber selbst erbaut wurde.

Ebene

Aus Moskau

Ohne Transplantation aus Moskau gibt es keine Flüge, aber Muscoviten können auf folgende Weise nach Kairo kommen:

  • Mit einer Änderung in Istanbul türkischen Fluggesellschaften (Domodedovo). Der Preis eines Tickets beträgt etwa 600 USD (30.000-40.000 RUB) in beide Richtungen (6-10 Stunden).
  • Mit einem Transfer in Abu Dhabi Airlines Etihad (Domodedovo). Der Preis eines Tickets beträgt etwa 600 USD (33.000 RUB) in beide Richtungen (15-20 Stunden).
  • Mit einer Änderung in Rom von Alitalia (Skolkovo). Der Preis für ein Ticket - etwa 600-700 USD (35.000-50.000 reiben) in beide Richtungen (10-15 Stunden).
  • Mit einer Änderung in Athen Aeroflot und Aegean Airlines (Domodedovo). Der Preis eines Tickets beträgt etwa 600 USD (35.000 RUB) in beide Richtungen (8 Stunden).

Trotz der Tatsache, dass Flüge durch Athen, Rom und Abu Dhabi, in einigen Fällen ein bisschen billiger oder schneller als der Flug von Istanbul sein können, empfehle ich Ihnen dringend, dass Sie genau das türkische Fluggesellschaft türkische Fluggesellschaften, die mich nie in den unternehmen lassen.

Von St. Petersburg

Petersburger gelangen in Kairo schwieriger als Muscoviten. Es gibt wieder keine Direktflüge. Und mit einer Veränderung in Rom, Alitalia oder Aeroflot fliegt + Ägypten Luft (Pulkovo). Der Preis eines Tickets beträgt etwa 350 USD (16.000-30.000 reiben in beide Richtungen (9-10 Stunden).

Flugoptionen, die für Ihren Preis geeignet, und Zeit können nach bekannten Stellen von Aggregatoren oder zum Beispiel hier gesucht werden.

Wie kommt man vom Flughafen zum Stadtzentrum?

Das öffentliche Verkehrssystem in Kairo ist so verwirrt und unverständlich, um zu verstehen, dass Sie zusätzlich zu einem Taxi nicht einfach keine Wahl haben. Sogar die Autovermietung ist ein großer Stress für Sie - es gibt keine Ampeln und die Bewegung der Hölle, und es gibt riesige Stau. Das Zentrum vom Flughafen liegt etwa 20 km entfernt.

Die Reisekosten auf einem Taxi in der Stadt beträgt etwa 5-10 USD, aber vom Flughafen bis zur Stadt können Sie 5 und 20 USD nehmen, wie Sie einverstanden sind.

Bereiche. Wo besser live.

Nachfolgend präsentiere ich Ihnen eine Karte der wichtigsten Bereiche, die für Sie interessant sein können:

Und jetzt etwas mehr über jeden Teil der Stadt:

  • Zamalek - Dies ist der beliebteste Gegend zwischen Touristen und befindet sich auf der gleichnamigen Insel. Hier befinden sich die teuersten Hotels, sowie Sehenswürdigkeiten wie den Kairo-Turm, den gesquitalen Khalima-Palast, das Opernhaus, das Palast von Ismail Pasha (heute ist dieser Palast Teil von Marriott Hotel), das Museum von Islamic Keramik, das Kairo Aquarium und das Mushtara Museum Makhmud. Es ist ein Verständnis wert, dass Zamalek überhaupt nicht Kairo ist, sondern ein künstliches "Kairo für die Reichen", aber es ist sicher für Touristen und sieht viel präsentierter und schöner aus als der Rest der Regionen.
    Zamalek ist einer dieser Bereiche, in denen Parks und den Böschentalter sowie die Brücken mit einem interessanten Blick auf die Stadt gibt. Sie können die Insel sogar fast verlassen, um Kairo zu betrachten.
  • Gartenstadt (Zentrum) Es ist eines der besten Gegenden, um im Hotel zu übernachten. Hier befindet sich das Kairo-Museum in der Nähe, und von dort ist es leicht, jeden Punkt von Kairo absolut zu gelangen. Von den Zimmern von Hotels kann sichtbar sein, ist die Insel Zamalek sowie Neil, das sehr schön ist. Es gibt auch alte Gebäude, die mit ihrer Architektur auffällig sind.
    Ich würde Ihnen raten, entweder in den Pfannkuchen oder in der Gartenstadt aufzuhören, weil sich der Stadtgarten mit Bäumen hier wirklich verbreitet. Richtig, in einem gewöhnlichen Park Russlands sind sie noch mehr. Wenn es teuer, aber alte Hotels in der Pfannkuchen gibt, dann sind sie in Gartenstadt fast alle Neuheit und Schön. Zimmerpreise in teuren Hotels in beiden Bereichen (Tap- und Gartenstadt) - ca. 100-250 USD pro Tag für zwei, billig - ca. 30-60 USD, beide Optionen sind verfügbar.
  • COPTIC KAIRO. - Dies ist ein weiteres der touristischen Gebiete von Kairo, in dem Sie Touristen mit einem bescheideneren Budget bleiben können. Hier befindet sich die Festung Babylon - die Hauptattraktion der Stadt, das Coptikmuseum, das Kloster St. George.
    Bedingt angemeldetes Kairo ist das Territorium des Rechts des Stadtteils Gizeh, sofort südlich von Gartenstadt. Seine Grenzen sind unscharf genug, aber das Zentrum ist um die Babylon-Festung. Ich würde Sie nicht empfehlen, in der Gegend zu stoppen, denn es sind die Hinterhöfe von Kairo, es gibt viele unvollendete, es gibt wenige Geschäfte, aber es gibt so viele Moscheen und andere Attraktionen. Es ist besser, einen ganzen Tag hierher zu kommen.
  • Heliooolis - Dies ist der Bereich, den eine Eisenbahnmagnate längst eine Kopie von Europa machen wollte. Tatsächlich: Er hat überhaupt nicht erfolgreich gelingen. Trotzdem gehört Heliopolis (Betonung auf der letzten Silbe) zum touristischen Bereich und vielleicht werden Sie interessiert. Das Zentrum des Bezirks liegt ungefähr in der Al Ahram Street. Jetzt wird Heliopolis von Kairir absorbiert und fast nichts Europäer ist hier übrig. Dies gilt als eine anständige, saubere Straße von Heliopolis:
  • Nasre city. - ein sehr ungewöhnlicher Bezirk in Kairo. Zum einen ist es ein Ghetto, andererseits ein lebhaftes Zentrum mit zahlreichen Geschäften.
    Ich raten Sie nicht, in der Nasra aufzuhalten, da es nur ein Bezirksgebiet ist, und die Sehenswürdigkeiten hier sind ein bisschen. Gute Straße und gute Häuser in Narre sehen so aus:
  • Gizeh Es ist der Stadtteil Kairo, wo sich die Pyramiden von Gizeh und derselbe Sphinx befinden. Es gibt Hotels (teuer, billig), Hostels, alle Sorte. Wenn Sie nur in Kairo für die Pyramiden ankamen, raten Sie Ihnen, sich so nahe wie möglich an ihnen, östlich der 75. Route, und nicht in der Gizähte selbst niederzulassen. Auf der Entfernungskarte können Sie möglicherweise viel weniger erscheinen, als es wirklich ist. 9 Millionen Menschen leben in Kairo, und das ist wirklich eine riesige Stadt. Von der Mitte von Kairo bis zu den Pyramiden, die Sie gehen können, und zwei, und zwar zwei, obwohl auf der Karte, obwohl es nur 30 Minuten gezeigt wird, da es auch auf den Tracks nur eine schreckliche Bewegung gibt.

Mietpreis in Kairo

Die Miete des Hostels kostet Sie in 4-5 USD pro Person pro Tag, das Zimmer in einem billigen Hotel für zwei Stände von 11 bis 30 USD pro Tag für ein Zimmer für zwei, in einem guten Hotel - 60-70 USD, in der Hotel der höchsten Kategorie - 100 -180 USD, im teuersten - 250-350 USD.

In jedem Bereich finden Sie sowohl billige Unterkünfte als auch teuer, auch im Pfannkuchen. Selbst im Zentrum gibt es billige Hostels, zwei Blocks von den schicksten Hotels in der Stadt. Ich empfehle Ihnen, sich in Gartenstadt oder Zamalek niederzulassen, und wählen Sie eine Zahl oder ein Apartment aus - es ist sehr wichtig.

Wenn Sie lange Zeit in die Stadt der Wohnung schießen möchten, finden Sie die Regionen von Heliopolis und Gartenstadt, es gibt keine große anständige in der Stadt, während in den Pannkeeper-Hotels in der Panne. Die Unterkunft auswählen und buchen Die Unterkunft ist bequem auf Bucking. Die Preise für Apartments finden Sie hier und vergleichen die Kosten der Zimmer in Hotels in Hotels unter diesem Link.

Kairo - Rest mit Kindern

Mit Kindern in Kairo zu reisen, kann es sehr interessant sein, aber angespannt genug, wenn Sie nicht glauben, wie man alle Nachteile glätt, mit denen sich diese Metropole stellen muss. Was wirst du beim Schlafen tun, wenn das Kind zu heiß ist, um im Zimmer ohne Klimaanlage zu schlafen? Wo wird Ihr Kind in der Lage sein, eine Toilette sicher zu nutzen, da es fast keine Toiletten auf den Straßen der Stadt gibt? Was Ihre Kinder während dieser Reise essen werden, weil zu scharfer, zu scharfes und zu fleischendes ägyptisches Essen sie definitiv nicht passen. Was brauchst du, um Kinder in Kairo zu zeigen?

Wenn Sie möchten, dass Ihre Kinder so viel wie möglich von Ihrer Reise nach Kairo erhalten, ist es sehr wichtig, sie auf das, was sie sehen, vorzubereiten. Stellen Sie sicher, dass das Dokumentarfilm oder ein anderes Video, das Sie ihnen von Kairo zeigen, dem Alter entspricht. Einige beliebte Videos und Shows, die Ihr Kind vorbereiten können, um nach Ägypten zu reisen, finden Sie in Suchmaschinen, um ihnen eine beispielhafte Situation im Land zu zeigen. Sag mir, dass im Urlaub heiß und staubig sein wird.

Es kann auch wichtig sein, religiöse und kulturelle Unterschiede zu diskutieren, die sie sehen werden. Der islamische Anruf des Gebets, das 5 Mal am Tag auftritt, ist in allen Ägypten und im Nahen Osten sehr spürbar (und manchmal nur erschreckend laut). Viele Menschen ziehen es vor, das Gesicht von Hijab zu decken, Sie müssen den Kindern erklären, dass dies nur Frauen sind, die strikt zu Religiosität gehören und eine Parallel mit Nonnen halten. Sprechen Sie mit Ihren Kindern über diese Dinge, damit sie keine Angst haben. Sie werden feststellen, dass die Ägypter einfach dauern und sich Ihren Kindern nähern können - den Kopf streicheln, nehmen Sie Ihre Hände an. Ihre Kinder können verängstigt sein, insbesondere wenn man den Zustand der Hygiene in den meisten Menschen berücksichtigt.

Ein weiterer wichtiger Punkt: Wirst du mit Touristengruppen oder dir selbst reiten. Ich würde Sie auf jeden Fall raten, die Bars selbst mit Kindern unter 18 Jahren zu reiten.

Kinder mögen die Pyramiden, der Markt von Khan El Khalili, voller interessanter Gegenstände sowie Besuchsmoskren. Denken Sie daran, dass Sie mit Ihnen immer kaltes Wasser sein sollten, und erlauben Sie ihnen niemals, Hüte zu schießen.

Wenn Ihr Kind Pampers ist, wissen Sie, dass die Anwesenheit von Urnen auf den Straßen nicht garantiert ist, es ist notwendig, sich irgendwie an dieses Phänomen anzupassen.

Ich würde diese Stadt nicht beraten, um jeden zu besuchen, der mit Kindern in den Urlaub führt. Es gibt ziemlich furchtsame Hotels und Restaurants in der mittleren Kategorie, und zwischen den teuren ist alles so teuer und unterscheidet sich von den Häusern, in der es scheint, dass Sie in einem fantastischen Film wohnen, wo Sie eine Mauer zwischen Reichen und Armen bauten. Im Allgemeinen sind Kairo und Ägypten selbst Teil einer instabilen Region, und hier ist nichts zu tun.

Ägyptisches Museum oder Kairo-Museum (Ägyptisches Museum)

Ägyptisches Museum oder Kairo-Museum (Ägyptisches Museum) - Es ist die größte Lagerung der Objekte der alten ägyptischen Kunst der Welt. Seine Kollektion verfügt über 120 Tausend Exponate aller historischen Ägypten. Das Gebäude des Museums im Zentrum von Tahrir Square wurde 1900 in einem neoklassizistischen Stil zum Projekt des französischen Architekten Marseille Dunon erbaut. Die Eröffnung des Museums fand 1902 statt.

Am 28. Januar 2011, während der Volksvorführungen, wurden Marodeure mehrere Vitrinen abgebaut, und der Barschalter wurde zerstört, wonach die "Live-Kette" um das Museum von bewussten Demonstranten geschaffen wurde, um Exponate zu schützen. Dann wurde das Museum genommen, um die Armeeinheiten zu schützen.

Laut dem Staatsminister für die Antiquitäten Ägyptens, Zahi Havass, nach dem Inventarmuseum in der Liste der gestohlenen Museumswerte mindestens 18 Artefakte. Unter ihnen sind zwei vergoldete hölzerne Statuen des Pharao-Tutankhamons, der Statue von Nefertiti, der Statuette des Schreibers sowie des Herzens des Scarabs.

Salladin Citadel (Saladin Citadel)

Saladin Citadel (Saladin Citadel) - Die Festung, die Kairir dominiert und einen herrlichen Blick auf die Stadt bietet. Es begann, am Ende des XII-Jahrhunderts zu bauen, dem Herrscher von Ägypten Salah-Ed-Din, der in der mittelalterlichen Geschichte als Saladin besser bekannt ist.

Innerhalb der üblichen Festung des frühen Mittelalters, mit einem großen Tor, Türmen und hohen Schutzwänden, bezieht sich die Zitadelle auf die Anzahl der wichtigsten und meistbesuchten Attraktionen der ägyptischen Hauptstadt.

Es gibt drei Moscheen in der Festung, darunter die Mohammed-Ali-Moschee, das Museum von CAREET, das Militärmuseum, das Gartenkunstmuseum - und dies ist keine vollständige Liste der Objekte, die Ihre Aufmerksamkeit verdienen.

Auch in der Zitadelle gibt es einen Schatzpalast oder den Guahara-Palast, der nach Guahara Hanem, der letzten Frau von Mohammed Ali, benannt. Es wurde 1814 erbaut, um das zentrale Verwaltungs- und Verwaltungsgeräte sowie die persönliche Residenz des ägyptischen Herrschers unterzubringen. Die Wände des großen Palastes im osmanischen Stil sind mit schönen goldenen Inschriften dekoriert. Ein unauslöschiger Eindruck erzeugt eine Anzahl von Stunden, für die die Fertigstellung der Wände, von denen das Bild der Uhr verwendet wurde.

Moschee Mohammed Ali (Moschee von Muhammad Ali)

Moschee Mohammed Ali (Moschee von Muhammad Ali) Oder Alabaster-Moschee - befindet sich im Citadel-Saladin, der von Mohammed Ali Pasha zwischen 1830 und 1848 zu Ehren seines ältesten Sohnes Tusun Pascha erbaut wurde, der 1816 starb.

Der Name "Alebastrowaya" -Mosque erhielt aufgrund der Tatsache, dass ihre Wände mit Alabaster gesäumt sind. Aber nicht auf allen Bauenpflaster, so viele Leute denken und Marmor.

Die Architektur der Mohammed Ali-Moschee ist auf Fröhlichkeit und Originalität auffällig. Sein Bau führte den Architekten Yusef Boshn, den Turk der griechischen Herkunft aus. Für die Probe nahm er die Kirche von St. Sophia in Konstantinopel, die in byzantinischen Stil erbaut und später in eine Moschee umgewandelt wurde.

Die westliche Fassade der Moschee wird in der osmanischen Stil zwei zylindrische Minarette herauskommen, und der Stil türkischer Rokoko dominiert im Innenraum. Die Moschee Mohammed Ali wird durch eine große Anzahl von Glaslampen und Kristallkronleuchtern beleuchtet, die an Ketten suspendiert sind und mehrere Kreise bildet.

Der Innenhof ist von vier Gallen mit Marmorsäulen und kleinen Kuppeln umgeben. In der Mitte des Hofes gibt es einen Brunnen, in dem Muslime vor dem Gebet einen Ritus von Waschung machen. Im Westen des Brunnens befindet sich ein Glockenturm aus offenem Kupfer. Im Jahr 1845 wurde diese Uhr Mohammed Ali von dem französischen König Louis-Philipp in Dankbarkeit für den berühmten Obelisk, der jetzt im Pariser Quadrat der Zustimmung ist, gegeben.

Coptisches Museum (Coptic Museum)

Coptisches Museum (Coptic Museum) - Befindet sich auf dem Platz von Misr-al-Kuadima nach Kairo. 1908 im Wohnsitz der koptischen Christen gegründet. Interessiert an seinen einzigartigen Exponaten, dank dessen, an den das Studium der Kultur und des Lebens der Kopte möglich ist.

Das Gebäude selbst kann auch als Beispiel für koptische Architekturkunst-Fenstergitter, Balkon und Türen, Fenster und Balkonverschluss dienen (einige von ihnen wurden aus alten Kirchen und Häusern von Cops). In 29 Expositionshallen werden Gegenstände dargestellt, die sich auf den Zeitraum beziehen, in dem das Christentum in Ägypten in Ägypten (ein Zeitraum von 300 bis 1000 AD) verwurzelt ist.

Hier sehen Sie den einzigartigen Handwerk aus Glas, Ton und Holz, alle Arten von Metall und Stein, Manuskript und Stoff. Im April 2006 erhielt das Coptikmuseum eine einzigartige Ausstellung für die Lagerung - ein Treffen der dreizehn papiralen Blätter, auf denen der Text des "Evangeliums von Juda" aufgezeichnet wurde. Aufzeichnungen werden an die Grenze des III- und IV-Jahrhunderts datiert.

Tahrir Square Square (Tahrir-Platz)

Tahrir Square Square (Tahrir-Platz) - Platz im Zentrum von Kairo, ursprünglich ismailia-Platz zu Ehren von Hediva Ismail Pasha, der europäische Ansätze für die Entwicklung der Stadt eingeführt hat, suchte, um "Paris auf Nil" aufzubauen. Nach der Revolution in Ägypten 1952 umbenannt

Im Nordostbereich gibt es eine Statue von Omar Macrama - ein Denkmal des Osmanischen Reiches, hinter dem sich die Moschee von Omar Macrama befindet. Auf dem Umkreis des Platzes gibt es Kairo-ägyptisches Museum, der Hauptsitz der nationalen Demokratischen Partei Ägypten, das Regierungsgebäude "Mogamma", das im Stil von Stalin Ampira (Geschenk der Sowjetunion), Hauptsitz der Liga der arabischen Staaten, hergestellt wurde, Hotel Nil und Campus American University in Kairo.

Die U-Bahnstation Sadat ist die U-Bahnstation Sadat, eine Transplantation für zwei METRO-Linien, die Gizeh, Maadi, Heluang und andere Bereiche und Vororte von Big Kairo verbindet.

Im Januar 2011 wurde Tahrir Square zum Hauptort der öffentlichen Proteste in Kairo. Auf den quadratischen und angrenzenden Straßen versammelten sich mehr als 1 Million Demonstranten. Das Ergebnis des Protestes war der Rücktritt von Hosni Mubarak von der Post des Präsidenten von Ägypten am 11. Februar 2011.

Khan El-Khalili-Markt (Khan El-Khalili)

Khan El-Khalili-Markt (Khan El-Khalili) - Das Hotel liegt im alten Teil von Kairo, dem Westen von Al-Husseins Moschee und wurde im 14. Jahrhundert gegründet. Es gilt als der größte afrikanische Markt. Es gibt viele Gassen, Geschäfte und Cafés, in denen Sie Tee und Rauchversuche trinken können. Im Jahr 2005 und 2009 war der Markt das Ziel von Terroristen. Mehrere Leute starben.

Kairo-Turm (Kairo-Turm)

Kairo-Turm (Kairo-Turm) - Betonfernseher, in der Innenstadt in der Umgebung von Zamalik auf der Insel Jazira gelegen. Die Höhe des Turms beträgt 187 Meter. Telebashnya ist einer der dominierenden himmlischen Linie von Kairo.

Der Turm wurde in der Zeit von 1956 bis 1961 erbaut. Tower-Design ähnelt einer Lotus-Blume. An der Spitze des Turms befindet sich ein Beobachtungsdeck und ein rotierendes Restaurant.

Moschee-Madrasa Sultan Hassan (Moschee-Madrassa von Sultan Hassa)

Moschee-Madrasa Sultan Hassan (Moschee-Madrassa von Sultan Hassa) - Es ist das fortschrittlichste Denkmal der Epochen des frühen Mamlukov, für das ein unglaublicher architektonischer Pomp charakteristisch ist. Das Gebäude wurde von Sultan Hassan Bin Al-Nasser Muhammad Kalaun in 1356 erbaut, um eine Moschee und eine religiöse Schule für alle vier juristischen Niederlassungen des sunnitischen Islam zu sein.

Sultan wurde getötet, bevor die Moschee fertig war. Das prächtige Mausoleum, das für ihn gedacht war, enthält zwei Söhne anstelle von ihm.

Die Fassade von 76 Metern lang und 36 Meter hoch. Taufe, Eingangstür, Mausoleum und monumentale Treppenhaus sind besonders bemerkenswert. Gedichte aus dem Koran in den eleganten Kufic und Scrips of the Slyus schmücken die Innenwände.

Das Gebäude wurde so konzipiert, dass jeder der vier Gedankenschulen - Shafi, Maliki, Khanafi und Hanbali - ihren eigenen Gebiet unter der Moschee hatten.

Al-Azhar-Moschee (Al-Azhar-Moschee)

Al-Azhar-Moschee (Al-Azhar-Moschee) - Moschee im islamischen Viertel der ägyptischen Hauptstadt.

Im Jahr 970 befahl Calif Abu Tamin Al-Muiz den Bau einer Moschee in der neuen Hauptstadt seines Reiches. Dies ist das älteste von Kairo-Moscheen. Die Al-Azhar-Universität begann in 989 in seinem Territorium.

Moschee Ibn Tulun (Moschee von Ibn Tulun)

Moschee Ibn Tulun (Moschee von Ibn Tulun) - wurde vom Gouverneur von Abbasides in Ägypten Ahmed Ibn Tulun (868-884) erbaut, das tatsächlich unabhängig von der Zentralregierung war. Auf dem Herd überlebte seit der Zeit, dass das Wendedatum in der Moschee dargestellt ist - 879 unserer Ära.

Die Moschee sollte der zentrale Punkt der Hauptstadt von Ibn Tulun al-Katia werden, das als Verwaltungszentrum der Toulunid-Dynastie diente. Die Moschee, die ursprünglich den Palast von Ibn Tulun benachbarte, und die Tür neben der Minbar, erlaubte ihm, in die Moschee einzutreten. Al-Katia wurde zu Beginn des X. Jahrhunderts zerstört, und die Moschee ist der einzige erhaltene Gebäude der Zeit.

Moschee AMR Ibn Al-As (Moschee von AMR Ibn al-as)

Moschee AMR Ibn Al-As (Moschee von AMR Ibn al-as) - Es wurde ursprünglich in 642 als Kultentrum der ersten arabischen Hauptstadt Ägyptens erbaut - die Städte von El Fustat. Es war die erste Moschee nicht nur in Ägypten, sondern auch in allen Afrika. Dies ist eine gültige Moschee, und wenn das Gebet nicht durchgeführt wird, stehen die Türen für Besucher und Touristen offen.

Добавить комментарий